blog

Newsletter anmelden!

[mailpoet_form id="1"]

logo-html5Auch wenn der moderne Browser inzwischen weitgehend ohne ihn auskommt … Es sollte immer ein valider / gültiger HTML5 Doctype genutzt werden.

Bei fehlendem oder falschem Doctype schaltet der Browser in den Kompatibilitätsmodus (Quirks) um. Dieser ist langsamer und unterstützt weniger Browserfunktionen.

Der Standard des Doctype wurde vereinfacht, weil vorherige Doctypes immer kryptischer wurden. Dagegen ist der neue Doctype sehr einfach:
<!DOCTYPE html>

Und warum nicht: <!DOCTYPE HTML5>?

Weil HTML5 lediglich ein Update auf Standard-HTML ist und keine neue Version von HTML. Dafür sollten nun aber alle Elemente ein Sprachattribut <html lang="de"> enthalten .

Das  <html>-Element ist das Wurzelelement eines Dokuments. Jedes Dokument muss mit diesem Element starten und es muss sowohl die Elemente <head></head> als auch <body></body> enthalten.

Das sieht dann insgesamt so aus:

<!DOCTYPE html>
<html
lang="de">
<head>
<meta charset="utf-8">
<title>Hello World</title>
</head>
  <body>
<h1>Hallo Welt</h1>
<p>Inhaltstext Absatz</p>
  </body>
</html>

Wichtig:

Der Doctype muss an allererster Position im Quelltext platziert sein. Ist nur ein anderes Zeichen (z.B. auch Leerzeichen oder Zeilenumbrüche) vor dem Doctype platziert, erkennt der Browser den Doctype unter Umständen nicht korrekt!

Eine Auflistung weiterer Doctypes findet ihr hier

Folgen und liken!